Language:

Login (Achtung: Am 23./24. Oktober 2021 stehen die Anwendungen aufgrund von technischen Arbeiten ganztägig nicht zur Verfügung. Wir bitten um Beachtung und Ihr Verständnis.)

Bitte auswählen: 

E-Finance

E-Business

Menü Menü

Kontakt

E-Mail

Sie erreichen unsere Zentrale unter +49 6172 88-00 oder füllen Sie das folgende Formular aus:

Captcha aktualisieren captcha
Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage, zum Beispiel per E-Mail, genutzt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Rückruf

Sie erreichen unsere Zentrale unter +49 6172 88-00 oder füllen Sie das folgende Formular aus:

Captcha aktualisieren captcha
Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage, zum Beispiel per E-Mail, genutzt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Finanzierungsanfrage

Sie erreichen unsere Zentrale unter +49 6172 88-00 oder füllen Sie das folgende Formular aus:

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage, zum Beispiel per E-Mail, genutzt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Services

Zentrale
  • Deutsche Leasing AG
    Frölingstraße 15 - 31
    61352 Bad Homburg v. d. Höhe
  • +49 6172 88-00
  • +49 6172 88-1888 (Bewerberhotline)
Angebotsanfragen
  • Ob PKW, Maschinen oder IT - wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Leasing- oder Finanzierungsangebot.
  • +49 6172 88-3200
  • Mo - Do 8:00 - 18:00 Uhr
    Fr 8:00 - 16:30 Uhr
Services des Geschäftsfeldes Mobility
  • Sie sind bereits Kunde des Geschäftsfeldes Mobility und haben Fragen rund um Ihre Mobilität? Wir stehen Ihnen gerne zur Seite.
  • Unfallschaden: +49 6172-88-2460
  • Fahrzeug: +49 6172-88-2488
  • Vertrag: +49 6172-88-2499

Emissionsfreier ÖPNV in Wiesbaden

Grüne Welle: emissionsfreier ÖPNV für die Landeshauptstadt Wiesbaden

Um den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) der Stadt Wiesbaden ökologisch nachhaltig zu gestalten, setzt das Verkehrsunternehmen ESWE Verkehr auf E-Mobilität. Gemeinsam mit der Finanzierung der Deutschen Leasing wird die Umstellung der Flotte auf Batteriebusse mit entsprechender Ladeinfrastruktur Realität.

In Wiesbaden herrscht „dicke Luft“: Die Grenzwerte für Stickstoffdioxid-Belastung wurden in den vergangenen Jahren regelmäßig überschritten. Zur Luftreinhaltung in Hessens Landeshauptstadt muss einiges passieren, das ist der Politik klar. Ein wesentlicher Baustein für saubere Luft ist der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV). Dafür hat die Stadtversammlung im Sommer 2017 beschlossen, den kompletten ÖPNV in Wiesbaden bis 2022 auf emissionsfreien Verkehr umzustellen. Ein ambitioniertes Ziel für den Mobilitätsdienstleister der Landeshauptstadt: – die ESWE Verkehrsgesellschaft mbH (ESWE Verkehr)

E-Busflotte in Wiesbaden
Bildquelle: © ESWE Verkehrsgesellschaft mbH, Fotograf: Detlef Gottwald
Ihr Ansprechpartner

Uwe Brocke

Deutsche Leasing AG
Gebietsleiter Transport und Logistik
Großkundenbetreuer ÖPNV

  • +49 6172 88-2652
  • +49 151 16311469

Umstellung der gesamten Flotte auf E-Mobilität

Ein Projekt dieser Größenordnung ist ESWE Verkehr zuvor noch nie angegangen. Die gesamte Flotte von knapp 260 Bussen soll stufenweise auf umweltfreundliche Antriebstechnik umgestellt werden. „Wir haben uns dazu entschieden, nach und nach die neuen Batteriebusse in unsere Flotte zu integrieren. So können wir langsam lernen, mit der neuen Technologie umzugehen. Zusätzlich profitieren wir davon, Fahrzeuge mit der jeweils allerneusten Technik zu nutzen“, erklärt Holger Elze, kaufmännischer Prokurist von ESWE Verkehr. Im Winter 2019 gingen die ersten Batteriebusse auf Wiesbadens Straßen in Betrieb.  Bis zum Ende des ersten Quartals 2021 sind insgesamt 56 E-Busse der Daimler-Tochter EvoBus in Wiesbaden im Einsatz – bis Ende des Jahres sollen es mit 120 mehr als doppelt so viele sein.

Meilenstein Ladeinfrastruktur: Grüne Stromtankstelle für alle Busse

E-Busflotte betranken
Bildquelle: © ESWE Verkehrsgesellschaft mbH

Ohne Strom – kein Verkehr. Der zweite Meilenstein war der Aufbau der Ladeinfrastruktur auf dem Betriebshof von ESWE Verkehr zur „Betankung“ der Batteriebusflotte mit zertifizierten, nachhaltigen Ökostrom. „Für jeden Bus, brauchen wir eine entsprechende Ladestation, damit sie über Nacht auf unserem Betriebshof geladen werden können und am nächsten Tag wieder voll einsatzbereit sind“, erklärt Elze. Der Vorteil, dass der Betriebshof zentral gegenüber vom Wiesbadener Hauptbahnhof gelegen ist und dadurch keine langen „Leerfahrten“ für die Busse entstehen, birgt jedoch auch Nachteile. „Wir sind von der Raumkapazität auf unserem Betriebsgelände relativ eingeschränkt. Die Baumaßnahmen zügig umzusetzen, damit der Betrieb parallel noch normal weiterläuft, war eine besondere Herausforderung, die wir bisher gut gemeistert haben.“  

Passgenaue Finanzierung für grünen Verkehr

So herausfordernd das Projekt ist – so einfach war die Finanzierung der Busflotte. Mit einem Investitionsvolumen von knapp 50 Millionen Euro der ersten 56 Batteriebusse inklusive Ladinfrastruktur lief die Finanzierung über einen klassischen Kredit inklusive Fördermittel mit der Deutschen Leasing. „Wir haben schon in der Vergangenheit mit der Deutschen Leasing zusammengearbeitet und wussten auch bei diesem Projekt, dass wir uns auf ihre Expertise verlassen können“, berichtet Elze.

Ladestation für die E-Busflotte der ESWE Verkehrsgesellschaft mbH in Wiesbaden
Bildquelle: © ESWE Verkehrsgesellschaft mbH
Holger Elze, kaufmännischer Prokurist von ESWE Verkehr
Holger Elze, kaufmännischer Prokurist von ESWE Verkehr | © ESWE Verkehrsgesellschaft mbH

Der transparente Aufbau des gesamten Finanzierungskonzeptes inklusive einer Einbindung der bewilligten Fördermittel sowie das Know-how in Sachen ÖPNV und moderne Antriebstechnik war für uns ein sehr positives Signal, auch dieses Projekt gemeinsam anzugehen.   

Holger Elze

Im Bereich strukturierte ÖPNV-Finanzierung kann die Deutsche Leasing auf jahrelange Erfahrung zurückblicken. „Wir haben deutschlandweit schon ähnliche Projekte betreut und kennen uns mit den Tücken und Chancen solcher Großprojekte für den ÖPNV gut aus“, sagt Uwe Brocke, ÖPNV-Großkundenbetreuer der Deutschen Leasing. „Als Asset-Finance Experte können wir die zu finanzierenden Objekte – ob Busse oder Ladestationen – gut einschätzen und daher ESWE Verkehr auch ein passgenaues Angebot auch für die erforderliche Investitionsfinanzierung unterbreiten.“ Die partnerschaftliche Zusammenarbeit soll auch in Zukunft weitergeführt werden. Die Finanzierung der nächsten Batteriebusse steht schon in den Startlöchern. Denn auch im nächsten Jahr wird ESWE Verkehr den Umstellungsplan der Busflotte ambitioniert weiterverfolgen. Mehr Frischluft für Wiesbaden bleibt das Ziel.

Uwe Brocke, Gebietsleiter Transport und Logistik, Deutsche Leasing AG
Uwe Brocke, Gebietsleiter Transport und Logistik, Deutsche Leasing AG
Praxisbeispiele

Investitionsbeispiele unserer Kunden

Die Deutsche Leasing macht es Ihnen leicht, Investitionsentscheidungen zu treffen, und das stellt das Unternehmen jeden Tag mit neuen Lösungen unter Beweis. Hier finden Sie einige Beispiele, wie die Deutsche Leasing Gruppe Investitionen in die Zukunft des deutschen Mittelstandes ermöglicht hat.