Language:

Login (Achtung: Am 13.02.2021 stehen die Anwendungen „FIT Fleet Information Tool“ und „Deutsche Leasing Mobility Online“ aufgrund von technischen Arbeiten ganztägig nicht zur Verfügung. Wir bitten um Beachtung und Ihr Verständnis.)

Bitte auswählen: 

E-Finance

E-Business

Menü Menü

Kontakt

Zentrale
  • Deutsche Leasing AG
    Frölingstraße 15 - 31
    61352 Bad Homburg v. d. Höhe
Angebotsanfragen
  • Ob PKW, Maschinen oder IT - wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Leasing- oder Finanzierungsangebot.
Service-Hotline Geschäftsfeld Mobility
  • In allen Fragen rund um Unfallschäden, Reparaturfreigaben, Fahrzeugrückgaben oder Vertragsangelegenheiten.

Wir sind für Sie da!


Pay as you earn

Pay-as-you-earn: Liquidität schonen

Schon seit den Anfangsjahren des Leasings ist das Element Pay-as-you-earn Teil der DNA des Leasinggeschäfts. Dieser Vorteil in der Vertragsgestaltung von Leasing ist für Unternehmen aller Größen interessant – egal ob kleine Unternehmen oder große Mittelständler. Die Leasingraten stehen dabei in Abhängigkeit zu den Einnahmen, die das Investitionsobjekts erwirtschaftet. Das schont die eigene Liquidität und die eigene Kreditlinie und gibt Handlungsspielräume für andere Investitionen.

Was ist das Pay-as-you-earn Prinzip?

Leasing nach Pay-as-you-earn Prinzip – auch PAYE abgekürzt – macht die Vorteile von klassischem Finanzierungsleasing deutlich: Ausrüstungsinvestitionen in beispielsweise eine Maschine, Agrar-und Forsttechnik oder eine Speziallösung aus der Medizintechnik sind dank Pay-as-you-earn Leasing ohne Einsatz von Eigenkapital möglich. Das Unternehmen als Leasingnehmer zahlt für das Leasingobjekt erst ab Beginn der Nutzung. Er muss damit keine Vorausfinanzierung für das Objekt leisten, sondern die Kosten – die Leasing-Raten – werden direkt aus den Erträgen des Leasingobjekts erwirtschaftet. Damit bleibt die eigene Kreditlinie bei der Hausbank unangetastet und die Liquidität geschont.

Bei Software-Leasing wird die Bedeutung von Pay-as-you-earn noch anschaulicher: Die Kosten werden auf die gesamte Nutzungsdauer verteilt. Dies gilt für die Vorfinanzierung wesentlicher Bestandteile wie der Programmierung oder Anpassung durch Externe ebenso wie für anfallende Eigenleistungen. Die erste Leasingrate wird erst fällig, wenn die Nutzung beginnt. Dadurch entfällt die Doppelbelastung während der Übergangsphase. Gleichbleibende Leasing-Raten garantieren eine sichere Basis für die Kostenkalkulation.

Virtual Captive mit der Deutschen Leasing

Gutes Beispiel für Pay-as-you-earn

Finanzierungsalternative als Verkaufsargument: Virtual Captive

Als ein wichtiger Punkt haben sich flexible Finanzierungsmöglichkeiten herauskristallisiert, die den internationalen Kunden den Zugang zu Bystronic Technologien eröffnen. Vor diesem Hintergrund hat das Schweizer Technologieunternehmen einen passenden Finanzierungspartner gesucht, mit dem es die Potenziale heben kann.

Vorteile von Pay-as-you-earn

  • Schonen Sie Ihre Liquidität:
    Dank Pay-as-you-earn zahlen Sie erst, wenn Sie das Leasingobjekt nutzen. Es ist keine Vorfinanzierung nötig.
  • Schaffen Sie Handlungsspielräume für neue Investitionen:
    Mit Pay-as-you-earn Leasing belasten Sie Ihre laufende Kreditlinie nicht.
  • Neutral für ihre Bilanz:
    Mit Pay-as-you-earn genießen Sie die Vorteile von Leasing. Ihre Bilanz bleibt vom Leasingobjekt unberührt, da es beim Leasinggeber aktiviert wird.
  • Setzen Sie Leasingzahlungen steuerlich ab:
    Leasing-Raten und Leasing-Sonderzahlungen können Sie als Betriebsausgaben steuerlich geltend machen.