Language:

Login (Achtung: Am 28./29. Mai 2022 stehen die Anwendungen aufgrund von technischen Arbeiten ganztägig nicht zur Verfügung. Wir bitten um Beachtung und Ihr Verständnis.)

Bitte auswählen: 

E-Finance

E-Business

Menü Menü

Kontakt

Übersicht

Zentrale
  • Deutsche Leasing AG
    Frölingstraße 15 - 31
    61352 Bad Homburg v. d. Höhe
  • +49 6172 88-00
  • +49 6172 88-1888 (Bewerberhotline)
Angebotsanfragen
  • Ob PKW, Maschinen oder IT - wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches gewerbliches Leasing- oder Finanzierungsangebot.
  • +49 6172 88-3200
  • Mo - Do 8:00 - 18:00 Uhr
    Fr 8:00 - 16:30 Uhr
Services des Geschäftsfeldes Mobility
  • Sie sind bereits Kunde des Geschäftsfeldes Mobility und haben Fragen rund um Ihre Mobilität? Wir stehen Ihnen gerne zur Seite.
  • Unfallschaden: +49 6172-88-2460
  • Fahrzeug: +49 6172-88-2488
  • Vertrag: +49 6172-88-2499

E-Mail

Sie erreichen unsere Zentrale unter +49 6172 88-00 oder füllen Sie das folgende Formular aus:

Captcha aktualisieren captcha
Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage, zum Beispiel per E-Mail, genutzt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Rückruf

Sie erreichen unsere Zentrale unter +49 6172 88-00 oder füllen Sie das folgende Formular aus:

Captcha aktualisieren captcha
Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage, zum Beispiel per E-Mail, genutzt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Finanzierungsanfrage

Sie erreichen unsere Zentrale unter +49 6172 88-00 oder füllen Sie das folgende Formular aus:

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage, zum Beispiel per E-Mail, genutzt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Vertrag

Sie erreichen unsere Zentrale unter +49 6172 88-00 oder füllen Sie das folgende Formular aus:

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage, zum Beispiel per E-Mail, genutzt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Ja zu neuen Technologien – Asset Finance sei Dank!

Seit 60 Jahren ermöglicht die Deutsche Leasing Zukunftsinvestitionen für den deutschen Mittelstand. Auch in herausfordernden Zeiten begleitet der Leasing-Pionier seine Kunden bei der Finanzierung von Transformation und Innovation – egal, ob es um Digitalisierung, zukunftsfähige Infrastruktur oder Dekarbonisierung geht.

   Bildquelle Bühnenvideo: iStock, shivkantsharma07

Asset Finance erleichtert Investitionen in Innovation und Transformation

Professor Albrecht Dietz, Gründer der heutigen Deutsche Leasing AG
Professor Albrecht Dietz

60 Jahre Deutsche Leasing, das bedeutet auch 60 Jahre Leasing in Deutschland. Denn es war Leasing-Pionier Professor Albrecht Dietz, der sich in den USA von der Idee des Leasings inspirieren ließ und 1962 die Maschinen Miete GmbH gründete, eine Vorgängerin der heutigen Deutsche Leasing AG.

Leasing wurde schnell beliebt, ermöglichte es doch, große Investitionen durch monatliche Ratenzahlungen zu realisieren, ohne sie kaufen zu müssen. Das brachte vielen Mittelständlern mehr Flexibilität und Gestaltungsspielraum. Zudem profitierten sie von einer regelmäßigen Erneuerung ihrer Investitionsgüter und einer Schonung der eigenen Bilanz, da die Objekte beim Leasinggeber bilanziert wurden. Eine ideale Voraussetzung für zahlreiche Zukunftsinvestitionen.

Deutsche Leasing Meilensteine

Die Deutsche Leasing AG feiert 2022 ihr 60-jähriges Jubiläum. Und somit auch das Produkt Leasing in Deutschland. Werfen Sie gemeinsam mit uns einen Blick zurück auf Meilensteine und außergewöhnliche Ereignisse der Unternehmensgeschichte  vom Leasinganbieter zum „Asset-Finance“-Partner.

Neue Technologien, finanzierbar dank investitionsbezogener Finanzierungslösungen

Mit neuen Technologien, wie den ersten EDV-Anlagen und Großcomputern für mittelständische Betriebe gelang in den 1970er Jahren der breite Durchbruch des Leasings. Zeitgleich sorgte der technische Fortschritt in der Druckindustrie für einen Leasing-Boom in dieser Branche. Denn die Umrüstung von Bleisatz auf Foto- und Lichtsatz erforderte enorme Investitionen, die die Druckereien über Leasing realisierten. Es folgten Großgeräte der Medizintechnik, die insbesondere dank Leasing schnell im Markt verfügbar und einsatzbereit waren – und es schlossen sich weitere Technologien an, die Dank Leasing ihren Einsatz fanden.

Auch das Angebot wuchs über die Jahre – weit über die Finanzierungsform Leasing hinaus. Heute bietet die Deutsche Leasing Gruppe ein breites Spektrum an investitionsbezogenen Finanzierungslösungen (Asset Finance) und ergänzenden Dienstleistungen (Asset Services). Sie bringt Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien wie Wind- und Solarparks auf den Weg und Elektromobilität auf die Straße. Hinzu kommen vernetzte und energieeffiziente Produktions- und Baumaschinen, Investitionen in Umwelt- und Agrartechnik sowie Ersatzinvestitionen, die zum richtigen Zeitpunkt in die Jahre gekommene Wirtschaftsgüter durch effizientere und umweltfreundlichere ersetzen.

Energiewirtschaft
Bildquelle: Unplash
Automobilindustrie
Bildquelle: Deutsche Leasing
Maschinenbau
Bildquelle: iStock, ipopba

Nachhaltige Branchen- und Asset-Kompetenz

Im Laufe der Zeit haben Bedeutung und Umfang der objektbezogenen Finanzierung – Asset Finance – immer weiter zugenommen. Darauf hat die Deutsche Leasing reagiert: Sie hat sich als Asset-Finance-Partner kontinuierlich weiterentwickelt und dabei über Jahrzehnte Objekt- und Branchenexpertise aufgebaut. Die enge Beziehung zu Kunden und den jeweiligen Investitionsobjekten, die die Deutsche Leasing nicht lediglich finanziert, sondern auch beschafft und weitervermarktet, bleibt ein nachhaltiger Wettbewerbsvorteil zu konventionellen Finanzierungsarten – gerade auch wenn es um komplexe Transformationsvorhaben geht.

Hoher Investitionsbedarf für Transformationsprojekte

Viele Mittelständler haben heute – bei denkbar schwierigen Rahmenbedingungen – die Mammutaufgabe vor sich, in Zukunftstechnologien zu investieren. Gleichzeitig beeinträchtigen Lieferengpässe, hohe Rohstoffpreise, aktuelle Inflation und weitere Infektionswellen notwendige Investitionsvorhaben, die jedoch keinen Aufschub dulden. Besonders in Bereichen wie Digitalisierung oder Klimaschutz ist der Bedarf immens. Hier können Asset-basierte Finanzierungslösungen bei vielen Zukunftsinvestitionen eine Schlüsselrolle einnehmen.

Finanzierung im Mittelstand
Bildquelle: iStock, gremlin

Mehr Flexibilität bei der Finanzierung von Zukunftsvorhaben

Egal, ob es um welche Zukunftsinvestition es geht: Es lohnt sich immer, alternative Finanzierungsarten, wie Leasing, Mietkauf, Sale-and-lease-back, Operate Leasing oder Absatzfinanzierung im Blick zu haben.

Denn gerade bei den anstehenden Transformationsaufgaben ist es das breite Spektrum an investitionsbezogenen Finanzierungslösungen, das seine Stärken für Unternehmen ausspielt und flexibleres Handeln ermöglicht: etwa, weil für neue Maschinen oder IT-Ausstattung keine Liquidität gebunden wird, die für Zukunftsinvestitionen an anderer Stelle fehlen würde. Oder weil bei nachhaltigen Investitionen Fördermittel eingebunden und optimal ausgeschöpft werden.

Daneben gibt es für Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten, den eigenen finanziellen Handlungsspielraum zu vergrößern: Sale-and-lease-back (SLB) beispielsweise aktiviert gebundenes Eigenkapital aus Immobilien und Maschinenparks und schafft Liquidität für Neuinvestitionen. Das sogenannte Factoring – also der Ankauf offener Forderungen – hilft, Außenstände in frisches Investitionskapital zu verwandeln.

Bei Investitionen in Schwellen- und Entwicklungsländer können ECA-gedeckte Finanzierungen das Risiko bei Exportgeschäften minimieren. Vielleicht braucht es ja gerade jetzt den Mut, bei der internationalen Finanzierung oder auch bei anderen Investitionsvorhaben neue Wege einzuschlagen und Neues zu wagen. So wie es 1962 Albrecht Dietz beim Thema Leasing tat.

Seit nunmehr 60 Jahren begleitet die Deutsche Leasing den Mittelstand bei der Finanzierung von Innovation und Transformation. Als starker Partner bereichert sie die Sparkassen-Finanzgruppe mit Internationalität, Branchen- und Asset-Kompetenz. Ich gratuliere der Deutschen Leasing und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre Arbeit – und wünsche weiterhin viel Erfolg.  

Helmut Schleweis, DSGV Präsident

 „Die Geschichte der Deutschen Leasing ist eng mit der des Bundesverbandes Deutscher Leasing-Unternehmen verknüpft, der in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert. Als Pionier der Branche gestartet, hat die Deutsche Leasing über sechs Jahrzehnte hinweg wichtige Impulse gesetzt, Innovationen ermöglicht und die Transformation der deutschen Wirtschaft vorangetrieben. Zudem gehörte die Deutsche Leasing zu den Gründungsmitgliedern des Leasing-Verbandes und hat seither die Verbandsarbeit mit engagierten Vertreterinnen und Vertretern in den Ausschüssen unterstützt. Nicht zuletzt steuert seit 2017 Kai Ostermann als Präsident den BDL durch stürmische Zeiten. Dafür unseren herzlichen Dank und herzlichen Glückwunsch zum Firmenjubiläum!“  

Dr. Claudia Conen, Hauptgeschäftsführerin des BDL