Kontakt

Zentrale
  • Deutsche Leasing AG
    Frölingstraße 15 - 31
    61352 Bad Homburg v. d. Höhe
Servicenummer für Angebotsanfragen
  • +49 6172 88-3200 Mo - Do 8:00 - 18:00 Uhr
    Fr 8:00 - 16:30 Uhr

    Ob PKW, Maschinen oder IT - wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Leasing- oder Finanzierungsangebot.
  • 0800 588 8214 (S-Kreditpartner GmbH)  Für Fragen zu Ihrem S-Auto-Kredit
Service-Hotline Fleet
  • Inland: 0800 3528800 24-Stunden-Service
  • Aus dem Ausland: +49 6172 88-2488 Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr

    In allen Fragen rund um Unfallschäden, Reparaturfreigaben, Auslieferungstermine bei Neufahrzeugen oder Fahrzeug-Rückgaben.

Wir sind für Sie da!

Die Deutsche Leasing feierte 2012 ihr 50-jähriges Jubiläum und somit auch das Produkt Leasing in Deutschland. Werfen Sie gemeinsam mit uns einen Blick zurück auf Meilensteine und außergewöhnliche Ereignisse.

Neue Ideen

Mit der Registrierkasse Sweda kam Leasing 1962 nach Deutschland – eingeführt von Professor Albrecht Dietz aus den USA.

1962 - 1991 Prof. Albrecht Dietz

1962_Albrecht_Dietz_276x400.jpg

Professor Albrecht Dietz gilt als Mann der ersten Stunde. Er ließ sich in Amerika von der Leasing-Idee inspirieren und gründete 1962 das erste Leasing-Unternehmen in Deutschland. Dietz war maßgeblich an der Erarbeitung der Leasing-Erlasse beteiligt, die bis heute die rechtliche Grundlage von Leasing-Verträgen sind und lehrte nebenberuflich an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. 

1962 Das erste deutsche Leasing-Objekt

1962_Registrierkasse_291x400.jpeg

Am 15. Februar wird die Deutsche Leasing GmbH in Düsseldorf gegründet, eine der drei Vorgängergesellschaften der Deutsche Leasing AG. Das erste deutsche Leasing-Objekt ist eine Registrierkasse.

1968 Das erste Millionengeschäft

1968-IT_PC_01_400x267.jpg

Der Mineralölkonzern Esso unterzeichnet das erste Millionengeschäft über 20 Computeranlagen.

1970 Gründung der Deutschen Auto-Leasing GmbH

1970_AutoLeasing_460x400.jpg

Die Deutsche Auto-Leasing GmbH, die heutige Deutsche Leasing Fleet GmbH, wird gegründet.

1971 Fusion und Gründung der Deutsche Leasing AG

1971_Logo Deutsche Leasing_400x64.bmp

Aus der Fusion von Deutsche Leasing GmbH, Maschinen Miete GmbH und Mietdienst GmbH entsteht die Deutsche Leasing AG. Sitz des neu gegründeten Unternehmens ist Frankfurt am Main.

Neue Wege

Die Deutsche Leasing AG wächst. Besonderen Erfolg verspricht die Zusammenarbeit mit den Sparkassen.

1975 Leasing für Privatkunden

1975-Privatleasing -cabrio-paar-flexibel_400x267.JPG

Das Volumen der verleasten Objekte der Deutsche Leasing AG überschreitet die erste Milliarde D-Mark. Die Deutsche Auto-Leasing GmbH führt erstmalig in Deutschland Leasing für Privatpersonen ein.

1977 Banklizenz für die DIF Bank

1977_DIF_400x277.jpg

Im November erhält die DIF Bank Deutsche Investitions Finanz GmbH – die Bank der Deutsche Leasing AG – ihre Banklizenz.

1982 Sparkassen-Leasing wird eingeführt

1982_S-Leasing-Produkteinführung_399x400.JPG

Die Zusammenarbeit mit den Sparkassen intensiviert sich mit Gründung der LGS Leasinggesellschaft der Sparkasse GmbH, der heutigen Deutsche Leasing für Sparkassen und Mittelstand GmbH. Dies ist der Startschuss für das Sparkassen-Leasing.

1987 Neue Unternehmenszentrale

1987_Zentrale_ 1_316x400.jpg

Die Deutsche Leasing AG bezieht nach der Zwischenstation in Frankfurt am Main ihre neu erbaute Unternehmenszentrale in Bad Homburg. Mit zunehmendem Erfolg wächst auch das Gebäude: 1992 wird es um einen zweiten Bauabschnitt, 2009/10 um einen dritten erweitert und komplett revitalisiert.

Neue Länder

Die erste Auslandsgesellschaft in Italien, Löwen-Leasing oder der erste Ausbildungsjahrgang: Die Deutsche Leasing wagt neue Wege.

1989 AutoExpo vermarktet Leasing-Rückläufer

1989_Autoexpo_400x266.JPG

Die AutoExpo Deutsche Auto-Markt GmbH wird gegründet. Die AutoExpo vermarktet bis heute erfolgreich Leasing-Rückläufer der Deutschen Leasing Gruppe.

1991 - 1999 Horst Figge

1972_Horst_Figge_297x400.jpg

Nach einer lehrreichen Zeit im europäischen Ausland kam der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Horst Figge 1966 zu einer der Vorläufergesellschaften der Deutschen Leasing. Das Erlebte und Gelernte nutzte er während der drei Jahrzehnte – zuletzt als Vorstandsmitglied und Sprecher des Vorstands der Deutsche Leasing AG – um die europäische Expansion voran zu treiben. Er gilt somit als Wegbereiter des Auslandsgeschäfts.

1992 Ausbildung bei der Deutschen Leasing

1992-GritHartmannHorstFigge-283-400.JPG

Die Deutsche Leasing AG führt den Ausbildungsgang Bürokauffrau/-mann ein. Von Anfang an zählen die Deutsche-Leasing-Absolventen zu den Besten ihres Jahrgangs. Seit 2001 wird für Abiturienten der duale Studiengang zum Bachelor of Arts angeboten.

1993 Erste Auslandsgesellschaft gegründet

1993_italien_400x266.jpg

Die Deutsche Leasing Italia in Florenz gibt den Auftakt zur Internationalisierung. Heute ist die Deutsche Leasing in über 20 Ländern von den USA, Kanada und Brasilien über ganz Europa bis nach China mit eigenen Tochtergesellschaften aktiv.

1998 Sparkassen erwerben die Deutsche Leasing

1998_Sparkassen erwerben DL_400x266.jpg

Die Sparkassen erwerben die Deutsche Leasing AG. Die Deutsche Leasing baut sukzessive die Kooperation mit den Sparkassen aus: Aus den bisherigen Geschäftspartnern werden Gesellschafter. Gemeinsamer strategischer Schwerpunkt ist der gewerbliche Mittelstand. Die Institute können ihren Kunden das gesamte Leistungsspektrum der Deutschen Leasing anbieten.

1999 Löwen-Leasing

1999_Loewen_400x281.jpg

Exotisch war die Anfrage des Safariparks in Norddeutschland allemal. Dennoch ermöglichte die Deutsche Leasing die Investition in sechs weiße und zwei gelb-braune Löwen, die zum Anlagevermögen des Zoos zählten. Seither ist die in Deutschland führende herstellerunabhängige Leasing-Gesellschaft auch "Weltmarktführer im Löwen-Leasing".

1999 - 2010 Hans-Michael Heitmüller

1999_Hans-Michael_Heitmueller_400x266.jpg

Der gelernte Sparkassen-Betriebswirt Hans-Michael Heitmüller trug als langjähriger Vorstandsvorsitzender maßgeblich zum Erfolg der Deutschen Leasing bei. Bedingt durch seine vorherige Tätigkeit als DSGV-Geschäftsführer förderte er die intensive Zusammenarbeit und enge Vernetzung des Unternehmens mit den Sparkassen. Denn er erkannte schon früh: Gut, wenn sich Kompetenzen ergänzen.

Neue Möglichkeiten

Die Deutsche Leasing Gruppe erweitert ihr Produktportfolio um Immobilien und entwickelt gemeinsam mit den Sparkassen den S-Autokredit.

2002 Flugwacht rettet mit Leasing

2002_Rettungsflugwacht_400x294.jpg

Mit der Deutschen Leasing realisiert die Deutsche Rettungsflugwacht die Investition in sieben Helikopter. So kann Europas führende Luftrettungsallianz weiterhin jährlich rund 33.000 Einsätze fliegen und Menschen das Leben retten.

2005 Neues Angebot: Der Sparkassen-Auto-Kredit

2005-SAK-neu_400x267.jpg

Ein neues gemeinsames Kreditangebot für Kunden der Sparkassen ist der Sparkassen-Autokredit. Zudem wird die Tochtergesellschaft Deutsche Computer-Leasing GmbH – heute Deutsche Leasing Information Technology GmbH – als eine der ersten Leasing-Gesellschaften von der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

2005 Als Vollsortimenter erfolgreich

2005_Übernahme_ DAL-AGV_400x300.JPG

Die Deutsche Leasing positioniert sich als Vollsortimenter: Der Immobilienspezialist DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH gehört nunmehr zur Deutschen Leasing Gruppe. Damit zählt die Deutsche Leasing zu den fünf größten Leasing-Anbietern in Europa.

2007 Stark im Verbund seit 25 Jahren

2007_25Jahre-Motiv_400x216.jpg

Seit 25 Jahren besteht nun schon die Partnerschaft zwischen den Sparkassen und der Deutschen Leasing. In der Sparkassen-Finanzgruppe werden die gemeinsamen mittelständischen Kunden regional vor Ort betreut und mittelstandsorientierte Investitionslösungen und Dienstleistungen entwickelt. Auf diese Weise überzeugen die Verbundpartner durch Branchenkenntnis, Objekt-Know-how und Beratungskompetenz.

2008 Umfirmierung der DIF Bank

dif v2.JPG

Die DIF Bank Deutsche Investitions Finanz GmbH firmiert nach 30 Jahren zur Deutsche Leasing Finance GmbH um. Ihre langjährige Erfahrung im Finanzierungsgeschäft setzt sie verstärkt dafür ein, um gemeinsam mit den Sparkassen und dem Sparkassen-Autokredit Marktanteile in der Fahrzeugfinanzierung zu gewinnen. 

Neue Impulse

Mit über 20 Auslandsgesellschaften weltweit, in Sparkassen-Rot und einer modernen Zentrale ist die Deutsche Leasing zukunftsfähig aufgestellt.

2009 Revitalisierung der Unternehmenszentrale

2010_DL-Gebäude-rot_400x267.jpg

Die Revitalisierungsmaßnahmen der Zentrale der Deutsche Leasing AG in der Frölingstraße starten. Das Gebäude erfährt eine umfassende Sanierung und erhält einen kompletten Neubau, um künftig allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Bad Homburg genügend Platz zu bieten. 

Seit 2010 Kai Ostermann

2010_Kai_Ostermann_400x266.jpg

Seit 2010 ist Kai Ostermann Vorstandsvorsitzender. Er lernte das Leasing-Geschäft von der Pike auf – zuerst als Leasing-Verantwortlicher bei einer norddeutschen Landesbank, dann als Geschäftsführer der DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH. Er gehört dem Vorstand seit 2006 an und übernimmt die Führung in wirtschaftlich turbulenten Zeiten.

2010 Neuer Markenauftritt

rot.JPG

Die Deutsche Leasing wird rot und bekennt sich damit auch farblich zur Sparkassen-Finanzgruppe.

2011 Gründung der Tochtergesellschaft in Brasilien

2011-Brasilien-WFL_006_7_400x267.jpg

Seit vielen Jahren begleitet die Deutsche Leasing AG ihre Vendor-Partner ins Ausland. Mit Gründung der Tochtergesellschaft in Brasilien ist die Deutsche Leasing nun auch in diesem wichtigen Absatzmarkt für deutsche Hersteller von Maschinen und betrieblichen Anlagen vertreten.

2011 Joint Venture mit der Landesbank Berlin

SAK_400x266.jpg

Die Deutsche Leasing AG bringt ihr Privatkundengeschäft (Sparkassen-Autokredit) in ein Joint Venture mit der Landesbank Berlin ein. Damit entsteht die S-Kreditpartner GmbH als zentraler Verbundpartner für das Auto- und Konsumentenkreditgeschäft in der Sparkassen-Finanzgruppe.

2011 Berlin Brandenburg International

BBITerminal-400-183.JPG

Mit ihrem 240 Millionen Euro umfassenden Engagement am Flughafen-Bauprojekt Berlin Brandenburg International realisiert die Deutsche Leasing Gruppe mit ihrer Tochtergesellschaft DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH ihr bislang größtes Immobilien-Leasingprojekt. 

2012 Jubiläum: 50 Jahre Deutsche Leasing

2012_50 Jahre Logo_400x400.jpg

Die Deutsche Leasing besteht seit 50 Jahren. Mit ihrem internationalen Netz und der sicheren Funding-Basis über die Sparkassen-Finanzgruppe kann der Leasing-Pionier auch in wirtschaftlich turbulenten Zeiten Marktanteile gewinnen und seine Position als Marktführer der herstellerunabhängigen Leasing-Gesellschaften stärken.

2012 Deutsche Leasing übernimmt die Universal Factoring GmbH (UFG)

2359-UFG-Firmenzentrale-800-286.JPG

Die Deutsche Leasing übernimmt die Universal Factoring GmbH (UFG), Ratingen, von der WestLB AG. Mit diesem Schritt erweitert die Deutsche Leasing ihr Produkt- und Leistungsspektrum als Investitions- und Finanzierungspartner des Mittelstands. Seitdem kann die Deutsche Leasing ihren Kunden und den Kunden der Sparkassen jetzt auch Lösungen in der Forderungsfinanzierung und im Forderungsmanagement anbieten.

2014 AutoExpo eröffnet neuen Standort

AutoExpo_800-474.JPG

Die AutoExpo – Deutsche Automarkt GmbH eröffnet am 12. April ihren neuen Standort. Mit 68.000 Quadratmeter Fläche und Platz für 2.800 Fahrzeuge gehört sie jetzt zu den größten Gebrauchtwagenzentren Europas.

2016 Deutsche Factoring Bank unter dem Dach der Deutschen Leasing

DFB-UFG-800-480.JPG

53 Prozent der Anteile der Deutschen Factoring Bank, Bremen, gehören nun zur Deutschen Leasing. Die Factoringaktivitäten der schon heute zur Deutschen Leasing gehörenden Universal Factoring, Ratingen, werden mit denen der Deutschen Factoring Bank, Bremen, zusammengeführt. „Mit der Zusammenführung positioniert sich die Deutsche Leasing in einem bedeutsamen Wachstumsfeld der Mittelstandsfinanzierung“, so Kai Ostermann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Leasing.

2017 DAL bezieht neue Hauptverwaltung in Mainz

2017-DAL-neuer_Firmensitz-810.JPG

Nach nur 18 Monaten Bauzeit hat die DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG am 28. Februar 2017 ihre neue Hauptverwaltung in Mainz-Hechtsheim bezogen. Das viergeschossige Gebäude – ein außergewöhnlicher Architekturentwurf – bietet auf dem 14.230 Quadratmeter großen Grundstück Platz für aktuell 220 Mitarbeiter der DAL und ihrer Tochtergesellschaften.

Der Umzug erfolgte auf den Tag genau am 55. Gründungstag des Finanzdienstleisters, der 1962 in der Nähe der neuen Hauptverwaltung seinen ersten Unternehmenssitz hatte.