Kontakt

Zentrale
  • Deutsche Leasing AG
    Frölingstraße 15 - 31
    61352 Bad Homburg v. d. Höhe
Servicenummer für Angebotsanfragen
  • +49 6172 88-3200 Mo - Do 8:00 - 18:00 Uhr
    Fr 8:00 - 16:30 Uhr

    Ob PKW, Maschinen oder IT - wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Leasing- oder Finanzierungsangebot.
  • 0800 588 8214 (S-Kreditpartner GmbH)  Für Fragen zu Ihrem S-Auto-Kredit
Service-Hotline Fleet
  • Inland: 0800 3528800 24-Stunden-Service
  • Aus dem Ausland: +49 6172 88-2488 Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr

    In allen Fragen rund um Unfallschäden, Reparaturfreigaben, Auslieferungstermine bei Neufahrzeugen oder Fahrzeug-Rückgaben.

Wir sind für Sie da!

Liebherr-steinbruch-1400-500.JPG

Liebherr-Kunden bauen auf Leasing

 

Sie heben Materialien in luftige Höhen, transportieren gewaltige Erdmassen oder bohren Löcher in die Tiefe – Baumaschinen von Liebherr sind überall auf der Welt im Einsatz, um Großes zu bewegen. Damit auch seine Kunden mehr bewegen können, setzt der Hersteller auf ein einfaches Konzept: attraktive Leasingangebote zur Finanzierung seiner Maschinen.

Eine Million Euro – mit dieser Summe schlägt ein Mobilkran von Liebherr durchschnittlich zu Buche. Auch bis zu zehn Millionen Euro sind mit den Kranen des Traditionsherstellers schnell erreicht. Besonders kleine und mittelständische Unternehmen stellt dies vor eine große Herausforderung. Denn mit ihren oft geringen Bilanzsummen sind große Investitionen häufig nicht zu stemmen.

Mit dem Angebot einer maßgeschneiderten Finanzierungslösung für den Erwerb der Maschinen hält Liebherr für sie eine attraktive Alternative bereit – und aktiviert damit ein zusätzliches Kaufargument. Dafür greift der Marktführer für Mobilkrane auf mehrere feste Leasingpartner zurück. Der volumenmäßig größte und international am breitesten aufgestellte ist die Deutsche Leasing. In einer Vielzahl von Ländern bietet sie Liebherr Absatzfinanzierung an – und so realisieren die Partner gemeinsam
individuelle Finanzierungsangebote.

Lösung nach Kundenwunsch

Die starke Nachfrage beweist, wie präzise diese Kooperation das Kundenbedürfnis trifft: Schon 40 Prozent der weltweiten Aufträge des Liebherr-Werks Ehingen werden über Leasing oder vergleichbare Finanzierungsformen realisiert. „Unser Produkt eignet sich als werthaltige Investition mit großem Volumen perfekt für Leasing. Unsere Kunden fragen daher solche Lösungen aktiv nach“, so Liebherr-Geschäftsführer Mario Trunzer.

Schon seit den 1990er Jahren bietet das Familienunternehmen, das mit der Erfindung des mobilen Turmdrehkrans seine Geburtsstunde feierte, Leasinglösungen für seine Kunden an. Seit Ende der 1990er Jahre gemeinsam mit der Deutschen Leasing. Seitdem ist die Zusammenarbeit stetig gewachsen – allein in den letzten fünf Jahren hat die Gesamtkooperation mit der Firmengruppe Liebherr um einen dreistelligen Millionenbetrag zugenommen.

Starker internationaler Partner

Liebherr-Zitat1-300.JPG

Der starke internationale Fokus der beiden Partner, die jeweils zu den Pionieren in ihrem Segment zählen, hat entscheidend zu dieser Entwicklung beigetragen. Liebherr hat bereits vor 1960 mit der Errichtung erster Gesellschaften außerhalb Deutschlands begonnen und bis heute ein Netz aus mehr als 130 Gesellschaften in rund 50 Ländern weltweit aufgebaut. Mit rund 25 Jahren Know-how im internationalen Geschäft und Tochtergesellschaften in über 20 Ländern ist die Deutsche Leasing ebenfalls weltweit stark aufgestellt und bietet ihren Kunden vor Ort Experten, die die Landesspezifi ka bestens kennen.

Die breite internationale Präsenz war daher auch ausschlaggebend dafür, die anfänglich eher lose Zusammenarbeit im Jahr 2007 durch eine feste Kooperationsvereinbarung zu intensivieren. „Für
uns waren vor allem zwei Faktoren entscheidend: die guten Erfahrungen, die wir in der  vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Deutschen Leasing gemacht hatten, sowie
die Kompetenz der Deutschen Leasing im Auslandsgeschäft, die unsere Internationalisierung stützt und auch unseren Kunden den Schritt ins Ausland erleichtert“, erklärt Trunzer.

Kunden profitieren von flexiblen Lösungen

Liebherr-Glasdach-450.JPG

Mit dem starken Team aus Liebherr und Deutscher Leasing konnten bereits eine Vielzahl von Unternehmen – vom kleinen Mittelständler bis zum Global Player – mit der passenden Finanzierung
zum Baumaschinenprogramm versorgt werden. „Wir ermöglichen den Liebherr-Kunden mit unseren Angeboten besondere Flexibilität: Teilamortisationslösungen, operatives Leasing oder auch unterschiedliche Raten in Sommer und Winter entsprechend den Baukonjunkturphasen sind für uns kein Problem“, so Daniel Kempf, Global Vendor Manager der Deutschen Leasing.

Und auch für besonders große Investitionssummen im höheren zweistelligen Millionenbereich bieten sich passende Lösungen an. Denn die Deutsche Leasing kann durch ihre Verankerung in der Sparkassen-Finanzgruppe weitere finanzstarke Partner hinzuziehen. So kann auch die Anschaffung mehrerer Objekte dank einer entsprechenden Risikoverteilung realisiert werden.

Verkaufsvorteil ohne zusätzlichen Verwaltungsaufwand

Doch nicht nur die Kunden profi tieren vom Leasing, auch Liebherr selbst weiß die Vorteile zu schätzen: Das Angebot ist nicht nur ein weiteres Verkaufsargument im Kundengespräch, sondern minimiert auch den administrativen Aufwand bei Liebherr. Denn alle Verwaltungsaufgaben im Zusammenhang mit der Finanzierung laufen direkt über die Deutsche Leasing, die in der Regel mit einer Kaufeintrittserklärung den Auftrag des Kunden übernimmt.

„Darüber hinaus bieten wir den Liebherr-Kunden ergänzende Dienstleistungen rund um die Finanzierung – wie etwa Maschinenbruchversicherungen. Diese Angebote werden in vielen Ländern stark nachgefragt, so auch in Deutschland“, erläutert Kempf. „Auch hier übernehmen wir selbstverständlich die Abwicklung.“

Liebherr-AT-410.JPG

Mit diesem runden Angebot meistern Deutsche Leasing und Liebherr gemeinsam auch komplexe Aufgaben: „Sonderlösungen für spezifische Kunden oder Spezialfälle in einzelnen Ländern sind immer wieder eine Herausforderung. Mit der Deutschen Leasing lösen wir diese aber bestens. Und selbst kleine Probleme wie Rücknahmen oder Umstrukturierungen des Baumaschinenportfolios konnten wir bis jetzt immer gut meistern“, freut sich Trunzer.

Dafür sind insbesondere der große Erfahrungsschatz der Deutschen Leasing sowie ihre Objekt-Kompetenz ausschlaggebend: „Wir kennen die Branchen und Kunden von Liebherr bestens und haben Mitarbeiter mit langjähriger Erfahrung, die ideal auf die Bedürfnisse der Liebherr-Kunden eingestellt sind“, erklärt Kempf.

Mehr im Blick als nur Zahlen

Das Erfolgsrezept liegt hier besonders in einer Begegnung auf Augenhöhe: „Unsere Kunden sind in der Mehrheit Mittelständler, und auch wir als Liebherr denken und agieren mittelständisch. Mit der Deutschen Leasing haben wir daher den großen Vorteil eines Partners, der über den gleichen Hintergrund verfügt“, so Trunzer.

Das zeigt sich vor allem in einem übereinstimmenden Werteverständnis. „Unsere Häuser haben dieselben Grundwerte. Solidität und Verlässlichkeit zeichnen die Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern aus“, resümiert Kempf. „Deshalb passen unsere Strategien auch optimal zusammen.“

Auf dieser Basis ist ein persönliches und vertrauensvolles Verhältnis entstanden, das über die Jahre stetig intensiver geworden ist.
 

 
Liebherr-Zitat2-300.JPG

Best Practice Beispiele

Hier finden Sie weitere Investitionsbeispiele

Link
Kontakt

Deutsche Leasing

Zentrale
Frölingstraße 15-31
D-61352 Bad Homburg v. d. H.

  • +49 6172 88-00