Kontakt

Zentrale
  • Deutsche Leasing AG
    Frölingstraße 15 - 31
    61352 Bad Homburg v. d. Höhe
Servicenummer für Angebotsanfragen
  • +49 6172 88-3200 Mo - Do 8:00 - 18:00 Uhr
    Fr 8:00 - 16:30 Uhr

    Ob PKW, Maschinen oder IT - wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Leasing- oder Finanzierungsangebot.
  • 0800 588 8214 (S-Kreditpartner GmbH)  Für Fragen zu Ihrem S-Auto-Kredit
Service-Hotline Fleet
  • Inland: 0800 3528800 24-Stunden-Service
  • Aus dem Ausland: +49 6172 88-2488 Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr

    In allen Fragen rund um Unfallschäden, Reparaturfreigaben, Auslieferungstermine bei Neufahrzeugen oder Fahrzeug-Rückgaben.

Wir sind für Sie da!

Presse_000026312858-1400-500.JPG

Hintergrundinformationen

 
21.11.2017

Alternative Finanzierungsformen liegen im Trend

Obwohl mittelständische Unternehmen heute aus einem breiten Spektrum von Finanzierungslösungen wählen können, sind es Leasing und Factoring, die zunehmend an Attraktivität gewinnen. Die Gründe dafür sind unternehmerische Freiheit, Flexibilität und geschonte Liquidität.

Tablet-400.JPG

Eine interessante Alternative: Leasing und Factoring

Liegt es an der Lust am Eigentum und der Kontrolle über das eigene Unternehmen? Anleihen und Börsengänge sind in der Gunst der Mittelständler als Quelle für die Finanzierung ihres Unternehmens stark gesunken. In einer aktuellen Umfrage des Handelsblatts sprachen sich 94 Prozent der befragten Unternehmer gegen Anleihen und jeweils 82 Prozent gegen Finanzinvestoren oder Beteiligungen aus.

Ganz anders bei Leasing und Factoring: Über 60 Prozent halten diese Finanzierungsform für eine interessante Alternative. Fremde Einmischung ist also out, gefragt sind hohe Flexibilität und dabei volle unternehmerische Freiheit. Gerade damit kann Leasing punkten, denn anders als bei Anleihen, Börsengängen oder beim klassischen Bankkredit steht hier das Investitionsobjekt im Zentrum. Asset-Finance-Partner wie die Deutsche Leasing haben die Expertise für die Branchen und Geschäftsmodelle ihrer Kunden und die Erfahrung, wenn es darum geht, den Wertverlauf eines Objektes einzuschätzen.

Aus dem Mittelstand für den Mittelstand

Denn aufgrund dieser Stellschrauben wird die Finanzierungslösung maßgefertigt mit flexiblen Laufzeiten und passgenauen Modalitäten der Rückzahlung. Gerade das – und die damit einhergehend geschonte Liquidität – macht Leasing so attraktiv für mittelständische Unternehmer, denen Sicherheit und Bodenständigkeit ihres Unternehmens wichtig ist.

Selbst ein Mittelständler, ist die Deutsche Leasing als führender Asset-Finance- Partner in der Lage, maßgeschneiderte und umfassende Lösungen zu entwickeln – von der Investitionsplanung über eine Ratengestaltung nach dem „Pay-as-you-earn-Prinzip“ bis hin zur abschließenden Verwertung der Objekte. Diese Flexibilität bedeutet jedoch nicht automatisch ein Mehr an Komplexität: Investitionsvorhaben mit kleineren Volumen können auch im Verbund mit den Sparkassen und deren Beratern vor Ort innerhalb kürzester Zeit kalkuliert und abgeschlossen werden.

Asset Finance heißt auch: zusätzliche Services

Kein Wunder, dass Leasing immer attraktiver wird: Laut Branchenverband hat das Neugeschäft 2016 ein Rekordvolumen von fast 65 Milliarden Euro erreicht. Asset Finance bedeutet aber mehr als nur Leasing: Die Deutsche Leasing bietet auch ergänzende Dienstleistungen rund um das Investitionsobjekt. Dazu zählen neben Objektversicherungen oder Wartungsverträgen auch End-of-Lifecycle-Services bei IT oder das Flottenmanagement bei Firmenwagen.

Das zweite Wachstumsthema in der Mittelstandsfinanzierung ist Factoring – der Verkauf von Forderungen. Kurze Zahlungsziele und die Absicherung gegen Forderungsausfall haben laut Bundesverband Factoring schon 15 Prozent aller kleinen und mittelständischen Unternehmen von dieser Finanzierungsform überzeugt – mit stark steigender Tendenz. Mit der Deutschen Factoring Bank bietet die Deutsche Leasing auch hier dem Mittelstand passgenaue Angebote.